Was nützt mir KI?

von Nicole Angela Buck

Ein Blick auf die Vorteile
und Anwendungen im Handwerk

 

Vor einigen Jahren hätte ich mir nie vorstellen können, dass Technologien wie KI einmal eine so große Rolle in handwerklichen Berufen spielen könnten. Ich hätte es mir in keinem Bereich vorstellen können - nicht mal bei mir selbst. Doch die Entwicklungen der letzten Jahre haben mich eines Besseren belehrt. Seit dem 30. November 2022, dem Tag als OpenAI das geniale ChatGPT präsentierte, ist vieles anders geworden. Ein befreundeter Schreinermeister erzählte mir kürzlich, wie er durch den Einsatz von KI-gesteuerten Maschinen seine Arbeitsabläufe optimieren konnte und jetzt mehr Zeit für kreative Arbeiten hat. Dass in diesem Bereich Technik unabdingbar ist, das ist klar.

 

Die Einsatzgebiete sind vielseitig

Das Handwerk steht heute vor vielen Herausforderungen: Fachkräftemangel, steigende Materialkosten und zunehmende Kundenanforderungen. Die Effizienz zu steigern und gleichzeitig die Qualität der Arbeit hochzuhalten, kann schwierig sein. Hier kommt die KI ins Spiel. Durch den Einsatz von intelligenten Systemen können viele dieser Herausforderungen gemeistert werden. Doch wie genau kann KI im Handwerk genutzt werden? Schauen wir uns das genauer an.

Vorteil 1: Effizienzsteigerung

KI-Nutzen ist einzigartig

KI-gesteuerte Maschinen können repetitive Aufgaben übernehmen, wie z.B. das Schneiden von Materialien. Ein Beispiel hierfür ist eine Tischlerei, die KI-gesteuerte Sägen verwendet und täglich mehrere Stunden an Arbeitszeit spart. Durch KI-Analysetools können zudem Arbeitsabläufe analysiert und verbessert werden. Ein Dachdeckerbetrieb nutzt etwa KI, um Wetterdaten zu analysieren und optimale Arbeitszeiten zu planen.

 

Vorteil 2: Kostensenkung

KI kann helfen, den Materialverbrauch zu optimieren, indem sie den Bedarf genau berechnet. Eine Baufirma nutzt beispielsweise KI, um den Betonverbrauch genau zu berechnen und so Materialverschwendung zu vermeiden. Zudem können durch KI-gestützte Systeme Wartungsbedarfe frühzeitig erkannt und ungeplante Ausfallzeiten reduziert werden. Ein Installateurbetrieb setzt KI ein, um den Verschleiß von Werkzeugen zu überwachen und rechtzeitig auszutauschen.

Vorteil 3: Qualitätsverbesserung

KI-gesteuerte Werkzeuge arbeiten mit hoher Präzision und reduzieren so Fehlerquoten. Ein Malerbetrieb verwendet KI-gesteuerte Farbmischmaschinen, die exakte Farbtöne erzeugen. Auch zur Überwachung der Qualität kann KI eingesetzt werden: Eine Glaserei nutzt KI, um Glasprodukte auf Fehler zu überprüfen und so die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Vorteil 4: Verbesserung der Kundenbetreuung

KI kann Kundenpräferenzen analysieren und maßgeschneiderte Angebote erstellen. Ein Sanitärbetrieb nutzt KI, um auf Basis von Kundendaten individuelle Badgestaltungsvorschläge zu machen. Zudem können KI-gestützte Chatbots Kundenanfragen rund um die Uhr beantworten. Ein Elektrikerbetrieb setzt Chatbots ein, um Anfragen zu beantworten und Termine zu koordinieren.

Vorteil 5: Einfache Integration
...  und der Abbau von Ängsten durch den Einsatz von ChatGPT

ChatGPT, Midjourney & Co im Einsatz

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz erfordert oft eine Anpassung der Betriebsabläufe, was bei vielen (Handwerks-)betrieben zunächst Bedenken auslösen kann. Fragen wie "Brauchen wir das wirklich?" oder "Wollen wir diese Umstellung?" sind berechtigt und sollten sorgfältig abgewogen werden. Eine hervorragende Möglichkeit, um erste Berührungspunkte mit KI zu schaffen und Ängste abzubauen, bietet der Einsatz von ChatGPT.

 

ChatGPT ist ein KI-gestütztes Tool, das speziell für die Textgenerierung und Kommunikation entwickelt wurde. Es eignet sich hervorragend für die Bespielung und Entwicklung von Social Media-Strategien, insbesondere auf Plattformen wie Instagram, das oft als notwendiges Übel angesehen wird. Hier kann ChatGPT ein echter Gamechanger sein.

 

Einfache Integration: Im Gegensatz zu komplexen, in die Produktionsprozesse eingebetteten KI-Systemen, greift ChatGPT nicht direkt in die laufenden Arbeitsabläufe ein. Die Integration ist unkompliziert und erfordert keine tiefgreifenden Veränderungen in den bestehenden Prozessen. Dies erleichtert den Einstieg in die Nutzung von KI erheblich und senkt die Hemmschwelle für Handwerksbetriebe.

 

Lernen und Optimieren: Durch den Einsatz von ChatGPT können Betriebe lernen, wie sie KI gewinnbringend einsetzen können. ChatGPT kann beispielsweise bei der Erstellung von ansprechenden Instagram-Posts, der Planung von Kampagnen oder der Interaktion mit Kunden in den sozialen Medien unterstützen. So können Betriebe Erfahrungen sammeln, ohne sofort in umfangreiche und teure Systeme investieren zu müssen.

 

Abbau von Ängsten und Vorbehalten: Viele Menschen haben Vorbehalte gegenüber neuen Technologien, insbesondere wenn es um KI geht. Durch den praktischen Einsatz von ChatGPT in einem Bereich, der nicht direkt die Kernprozesse betrifft, können diese Ängste abgebaut werden. Mitarbeiter lernen den Umgang mit der Technologie, erkennen deren Vorteile und bauen so Schritt für Schritt Vertrauen auf.

 

Praktische Anwendung: Ein Handwerksbetrieb kann ChatGPT beispielsweise nutzen, um regelmäßige Updates über abgeschlossene Projekte zu posten, auf Kundenanfragen in den sozialen Medien zu reagieren oder kreative Ideen für Marketingkampagnen zu entwickeln. Dies alles geschieht auf eine Weise, die die täglichen Arbeitsabläufe nicht stört, sondern ergänzt.

 

Insgesamt bietet der Einsatz von ChatGPT eine niedrigschwellige Möglichkeit, die ersten Schritte in die Welt der KI zu wagen. Er ermöglicht es Betrieben, sich mit der Technologie vertraut zu machen, sie gewinnbringend einzusetzen und dabei Ängste und Vorbehalte abzubauen. Dies kann der erste Schritt zu einer umfassenderen Integration von KI in die Betriebsabläufe sein.

Praktische Tipps und Fazit

  • Investiere in Schulungen: Sorge dafür, dass Deine Mitarbeiter im Umgang mit KI-Systemen geschult sind.
  • Fange klein an: Implementiere zunächst kleine KI-Lösungen und erweitere sie schrittweise.
  • Bleibe auf dem Laufenden: Verfolge die neuesten Entwicklungen in der KI-Technologie, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

KI bietet im Handwerk zahlreiche Vorteile: Sie kann die Effizienz steigern, Kosten senken, die Qualität verbessern und die Kundenbetreuung optimieren. Durch gezielten Einsatz dieser Technologie kannst Du Dein Handwerk zukunftssicher machen. Probiere es aus und integriere KI in Deinen Arbeitsalltag. Hinterlasse einen Kommentar mit Deinen Erfahrungen oder abonniere meinen Newsletter "Schritt halten. Der Newsletter für KI mit Kopf" für weitere Tipps und Informationen.

 

 

 

 

Bleib auf dem Laufenden: Abonniere meinen Newsletter "Schritt halten. Der Newsletter für KI mit Kopf." und folge mir gerne auf Instagram (Link) und LinkedIn (Link), um keine Updates zu verpassen und weitere spannende Einblicke in die Welt der Künstlichen Intelligenz zu erhalten. Lass uns gemeinsam die Zukunft gestalten!



Quelle: Meine Erfahrungen, meine Gedanken und der Dialog mit ChatGPT. Die Bilder sind mit Midjourney generiert.

Auf der Suche nach...

Ich bin Nicole

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Kommunikations- und Grafik-Designerin und meiner Ausbildung als zertifizierte AI-Trainerin unterstütze ich Dich dabei, Dein Handwerk optimal online zu präsentieren. Lerne, wie du durch präzise und intelligente Online-Strategien Deinen Betrieb nicht nur zeigst, sondern eine Geschichte erzählst, die bleibt.

Mehr über mich